Wasserbau

Die IM Maggia Engineering AG hat aus Tradition eine ausgedehnte Erfahrung in der Projektierung und Realisierung von Wasserkraftwerken und hydraulischen Bauwerken. Diese wurde in über 50-jähriger Tätigkeit, zuerst als technische Abteilung der Kraftwerksgesellschaft, welche die Wasserkraftwerke im Maggia- und Bleniotal errichtet hat und seit 1968 als unabhängiges Ingenieurbüro, erworben.

Der Umstand, dass im gleichen Haus Bauingenieure und Spezialisten in Hydraulik und Hydrologie, sowie Ingenieure in Elektrotechnik, Mechanik und Informatik zur Verfügung stehen, ermöglicht die Erarbeitung von kompletten Studien und Projekten in absoluter Unabhängigkeit von den Lieferanten der mechanischen Ausrüstungen.

Einige Angaben zur Beurteilung unserer Erfahrungen:

  • 9 grosse Wasserkraftanlagen mit mehr als 100 MW und bis zu 1800 MW Leistung
  • 12 Wasserkraftanlagen mit einer Leistung zwischen 10 und 100 MW
  • 5 kleine Wasserkraftanlagen mit einer Leistung zwischen 2 und 10 MW
  • 15 Mini-Wasserkraftanlagen mit einer Leistung zwischen 500 kW und 2 MW
  • 11 Mikro-Wasserkraftanlagen mit einer Leistung von weniger als 500 kW
  • mehr als 200 km Wasserstollen
  • mehr als 20 km Druckleitungen
  • mehr als 15 km Flusskorrektionen
  • mehr als 10 km Wasserkanäle
  • mehr als 50 Wasserfassungen in Flüssen und Wildbächen
  • mehr als 40 Stahlwasserbauten (Segmentschützen, Rollschützen, Hosenrohre, usw.)
  • zahlreiche aussergewöhnliche hydraulische Bauwerke, wie zum Beispiel die Ausführung der Wasserfassung am Grund des Sfundau-Sees, ohne den See zu entleeren.

Während den vergangenen Jahren hat IM Maggia Engineering AG ausserdem grosse Kompetenz in der Erneuerung und Leistungssteigerung  von alten Wasserkraftwerken entwickelt. Für diese Tätigkeit ist die interdisziplinäre Struktur der Gesellschaft von sehr grosser Bedeutung.

zu einigen ausgewählten Referenzen »