Elektrische Ausrüstungen

Die Projektierung von elektrischen Anlagen ist eine der traditionellen Aktivitäten der IM Maggia Engineering AG.
Zu Beginn wurden vor allem elektrische Einrichtungen von Wasserkraftwerken, Industriebauten und Wohnhäuser projektiert. Mit der Entwicklung der Informatik und dem daraus folgenden vermehrten Bedarf an Automation und Fernbedienung wurde dieser Tätigkeitssektor durch diversifiziert ausgebildete Spezialisten verstärkt. 
Der elektromechanische Sektor der IM Maggia Engineering AG beschäftigt heute Ingenieure in Elektrotechnik, Mechanik, Automation, Informatik und Telekommunikation. Das Leistungsangebot hat sich insbesondere auf die elektrischen Einrichtungen und  Betriebsleit- und Kontrollsysteme von Autobahnen und Strassentunnels ausgedehnt. Mit Arbeiten auf diesem Gebiet hat IM Maggia Engineering AG in den vergangenen Jahren hervorragende Kenntnisse entwickelt und sich im nationalen und internationalen Fachkreisen als avantgardistisches Ingenieurbüro hervorgetan. 

Die wichtigsten Realisationen von Kraftwerkszentralen sind hydroelektrische Projekte von IM Maggia Engineering AG, die mehr als 60 Zentralen ausmachen, von den Minizentralen mit weniger als 500 kW bis hin zu den grossen Zentralen mit  mehr als 100 MW Leistung (siehe hierzu auch die Seite „ Wasserkraftwerke / Wasserbau“).

Auf dem Gebiet der Verkehrswege projektiert IM Maggia Engineering AG Installationen für Beleuchtung, Lüftung, Brandmeldeanlagen, variable Verkehrssignale, Mittel- und Schwachstrom und Verkabelungen für Datenübertragung mittels Mono- und Multimodaler Glasfaser.

zu einigen ausgewählten Referenzen »